Entwicklung und Aufgaben

Der Arbeitgeberverband Postdienste e. V. (AGV Postdienste) hat sich aus der 1998 gegründeten Sozialpolitischen Arbeitsgemeinschaft KEP- und Postdienste e. V. (Arge KEP) entwickelt.

Aktuell hat der Verband 25 Mitglieder. Mittelständische Unternehmen sind genauso vertreten wie der Marktführer der Branche Postdienste, die Deutsche Post AG. Die Mitglieder des Verbandes beschäftigen mehr als 200.000 Mitarbeiter.

Der AGV Postdienste ist der tariffähige Arbeitgeberverband für die Branche Postdienste.

Die wesentlichen Aufgaben sind

  • Bündelung der Interessen der Arbeitgeber
  • Vertretung der Arbeitgeberinteressen gegenüber Verbänden, staatlichen Organisationen und der Öffentlichkeit
  • Verhandlungen und Vereinbarungen mit gewerkschaftlichen Organisationen nach dem Tarifvertragsgesetz

Der Verband wahrt auch die sozialpolitischen Belange der Branche Postdienste. Er fungiert als Beratungsgremium in sozialpolitischen Fragen, organisiert und fördert den Erfahrungs und Informationsaustausch zwischen den Mitgliedsunternehmen.

Der AGV Postdienste ist Mitglied der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände e V. (BDA) und leistet dort - vormals als Arge KEP - seit vielen Jahren erfolgreiche Verbandsarbeit für die Branche.